Bei Daniel und Analia in Médanos Bahia Blanca

Wir finden das Häuschen von Daniel auf Anhieb,  mitten in einem Quartier einer schon etwas älteren und einfachen Anlage. Gleich daneben eine warme Therme, allerdings im Sommer kein Thema. Das Asado, das heisst die Parilla ist vorgewärmt und wir setzten uns im Kreis mit Daniel, Analia gleich Anita  und ihrer Tochter Valentina in den Garten. Dazu umgarnen und umschmecken uns 3 Hunde und glaub 4 Katzen. Alles zugelaufen und die Anita mit grossem Herzen und Liebe zu den Tieren füttert und herbergt alle. wir verbringhen einen gemütlichen Abend, mit schlussendlich engagierter Diskussion über Argentinien, die aktuelle Regierung um Macri und Verschuldung des Landes. Klar, für die Argentinier sind die Schuldigen die Geldgeber. Wir einigen uns nicht, um 23 Uhr gibts noch eine Pizza und um 0100 Uhr fallen wir in den Brujito.

Montag morgen, Feiertag, schlürfen wir noch einen Mate und verabschieden uns von unseren lieben Freunden. Unser Weg führt in den Westen, den Anden zu ……

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.